Weiter zum Inhalt
Ein Geschenk gesucht? Jetzt Geschenkgutschein sichern 💌
Ox & Klee

Ox & Klee


Stimulation aller 6 Geschmacksrichtungen kombiniert mit dem Pâtissier des Jahres 2021.   

 

Über das Ox & Klee

Auszeichnungen: 2 Michelin Sterne - 17 Punkte im Gault Millau - 8 Gusto Pfannen - Pâtissier des Jahres 2021 (Hannes Radeck)

Das Ox & Klee wurde im Jahr 2010 von Daniel Gottschlich gegründet, welcher neben der Rolle als Gründer auch die des Küchenchefs einnimmt. Mit seinem Restaurant verfolgt er einen innovativen Ansatz: die deutsche Küche zu revolutionieren. Mit Einflüssen aus der japanischen und deutschen Küche und der Vision, Geschmack erlebbar zu machen, revolutioniert das vom Guide Michelin mit zwei Sternen ausgezeichnete Ox & Klee seither die Sterne-Szene.

Ox und Klee stehen dabei im Restaurant für zwei verschiedene Welten - temporär sowie visionär: Das Menü "Ox" inspirieren hochwertige tierische Produkte, deren Hochsaison zwischen den Monaten September und März liegt. Das Menü "Klee" basiert vollständig auf vegetarischen Köstlichkeiten, die die Natur in den Monaten März bis August zu bieten hat. Was beide Menüs jedoch verbindet, sind die Kreativität und der wegweisende Nachhaltigkeitsfokus Gottschlichs. Neben Qualität und dem mutigen Schritt zu einem halbjährigen rein vegetarischen Menü, spielen etwa Themen, wie artgerechte Tierhaltung und nachhaltiger Fischfang, eine wichtige Rolle für das Restaurant.

Bei allen Menüs des Ox & Klee kann sich der Genießer sicher sein, dass ihm ein atemberaubendes Erlebnis geboten wird, das alle sechs Sinne anspricht: süß, bitter, sauer, salzig, fettig und umami. Kurz gesagt: eine unvergessliche Geschmacksexplosion - oder wie Gottschlich es nennt: "Experience Taste".

„Was wir besonders einfließen lassen in unsere Menüs, ist definitiv die Leidenschaft der Mitarbeiter. Für solche Menüs muss jeder tolle Ideen beisteuern.

Daniel Gottschlich

Über Sternekoch Daniel Gottschlich

Elektroniker, leidenschaftlicher Musiker und Sternekoch: Daniel Gottschlich hat viele Facetten, aber die Liebe fürs Kochen begleitete ihn schon immer. Nach seiner Lehre im 5-Sterne-Grandhotel Petersberg in Königswinter eröffnete er 2010 sein eigenes Restaurant, das Ox & Klee, mit dem er 6 Jahre später seinen ersten Stern erkochte. Nach dem Umzug in den Kölner Rheinauhafen wurde er im Jahr 2019 vom Guide Michelin mit dem zweiten Stern ausgezeichnet.


Über den Pâtissier Hannes Radeck

Das Ox & Klee brilliert nicht nur mit zwei Sternen. Für die Desserts ist niemand anderes zuständig als Hannes Radeck - vom Gault & Millau als bester Pâtissier des Jahres 2021 ausgezeichnet. Wer bei Dessert nur an den süßen Nachgang denkt, wird hier jedoch überrascht. Als gelernter Koch passt Radeck mit seinen umami-Desserts zur "Experience Taste"-Philosophie des Restaurants, welche alle sechs Geschmackssinne ansprechen möchte. Mit seinen finessenreichen Speisen rundet er die außergewöhnliche Geschmacksreise des Ox & Klee hervorragend ab.

Portrait Hannes Radeck - Patissier im Ox und Klee
Aktuelle Menüs

Ox & Klee: Aktuelle Menüs

Unsere Menüs ändern sich regelmäßig. Erfahre als Erstes, wenn neue Menüs und Restaurants verfügbar sind.


Stimulation aller 6 Geschmacksrichtungen kombiniert mit dem Pâtissier des Jahres 2021.   

 

Über das Ox & Klee

Auszeichnungen: 2 Michelin Sterne - 17 Punkte im Gault Millau - 8 Gusto Pfannen - Pâtissier des Jahres 2021 (Hannes Radeck)

Das Ox & Klee wurde im Jahr 2010 von Daniel Gottschlich gegründet, welcher neben der Rolle als Gründer auch die des Küchenchefs einnimmt. Mit seinem Restaurant verfolgt er einen innovativen Ansatz: die deutsche Küche zu revolutionieren. Mit Einflüssen aus der japanischen und deutschen Küche und der Vision, Geschmack erlebbar zu machen, revolutioniert das vom Guide Michelin mit zwei Sternen ausgezeichnete Ox & Klee seither die Sterne-Szene.

Ox und Klee stehen dabei im Restaurant für zwei verschiedene Welten - temporär sowie visionär: Das Menü "Ox" inspirieren hochwertige tierische Produkte, deren Hochsaison zwischen den Monaten September und März liegt. Das Menü "Klee" basiert vollständig auf vegetarischen Köstlichkeiten, die die Natur in den Monaten März bis August zu bieten hat. Was beide Menüs jedoch verbindet, sind die Kreativität und der wegweisende Nachhaltigkeitsfokus Gottschlichs. Neben Qualität und dem mutigen Schritt zu einem halbjährigen rein vegetarischen Menü, spielen etwa Themen, wie artgerechte Tierhaltung und nachhaltiger Fischfang, eine wichtige Rolle für das Restaurant.

Bei allen Menüs des Ox & Klee kann sich der Genießer sicher sein, dass ihm ein atemberaubendes Erlebnis geboten wird, das alle sechs Sinne anspricht: süß, bitter, sauer, salzig, fettig und umami. Kurz gesagt: eine unvergessliche Geschmacksexplosion - oder wie Gottschlich es nennt: "Experience Taste".

„Was wir besonders einfließen lassen in unsere Menüs, ist definitiv die Leidenschaft der Mitarbeiter. Für solche Menüs muss jeder tolle Ideen beisteuern.

Daniel Gottschlich

Über Sternekoch Daniel Gottschlich

Elektroniker, leidenschaftlicher Musiker und Sternekoch: Daniel Gottschlich hat viele Facetten, aber die Liebe fürs Kochen begleitete ihn schon immer. Nach seiner Lehre im 5-Sterne-Grandhotel Petersberg in Königswinter eröffnete er 2010 sein eigenes Restaurant, das Ox & Klee, mit dem er 6 Jahre später seinen ersten Stern erkochte. Nach dem Umzug in den Kölner Rheinauhafen wurde er im Jahr 2019 vom Guide Michelin mit dem zweiten Stern ausgezeichnet.


Über den Pâtissier Hannes Radeck

Das Ox & Klee brilliert nicht nur mit zwei Sternen. Für die Desserts ist niemand anderes zuständig als Hannes Radeck - vom Gault & Millau als bester Pâtissier des Jahres 2021 ausgezeichnet. Wer bei Dessert nur an den süßen Nachgang denkt, wird hier jedoch überrascht. Als gelernter Koch passt Radeck mit seinen umami-Desserts zur "Experience Taste"-Philosophie des Restaurants, welche alle sechs Geschmackssinne ansprechen möchte. Mit seinen finessenreichen Speisen rundet er die außergewöhnliche Geschmacksreise des Ox & Klee hervorragend ab.

Portrait Hannes Radeck - Patissier im Ox und Klee

Ox & Klee: Aktuelle Menüs