Weiter zum Inhalt
Ein Geschenk gesucht? Jetzt Geschenkgutschein sichern 💌
Kebap with Attitude

Kebap with Attitude


New Wave Kebap - Hier erhält man Kebap nach alter Tradition mit Berliner Attitüde & Liebe.


Über Kebap with Attitude

Die Berliner Deniz Buchholz und Daniel Herbert machten in 2019 das Döner Kebap wieder salonfähig. Nachdem das kulinarische Kulturgut über die Jahre an gastronomischer Anerkennung und Qualität abnahm, wollten die zwei den Spieß umdrehen und den Döner weiterentwickelt. Dank des Fokus auf hochwertige regionale Zutaten, selbst-gesteckte "Yaprak"-Spieße und hausgemachte Saucen, gelingt es Kebap with Attitude dem Döner ein seriöses Update zu verpassen.

Das Herzstück des Kebaps, das Fleisch, beziehen die Berliner von Landwirten aus der Region und muss folgende Kriterien erfüllen: Freiland-, artgerechte Haltung, frei von Antibiotika und frei von Zusätzen im Futtermittel. Die leckeren Saucen sind alle hausgemacht und unterstreichen den Geschmack des Fleisches anstatt es zu dominieren. 


„Wir wollen den Döner ins 21. Jahrhundert bringen und das schlechte Image des Gerichtes mithilfe bester Zutaten verbessern. Deutschland hat bessere Döner verdient.“

Deniz Buchholz

Über Döner Kebap

Entgegen dem weitverbreiteten Mythos, ist der Döner, oder die Methode, dünn geschichtetes Fleisch auf einem vertikalen, drehenden Spieß zu grillen, nicht in Berlin entstanden, sondern im 18. Jahrhundert in Bursa, Türkei.  

Traditionell wird das Fleisch immer über Nacht mariniert und dann am nächsten Morgen zusammen mit Lammfett auf den "Yaprak"-Spieß gesteckt. Diese Methode verfolgt auch Kebap with Attitude und ist somit Vorreiter für das neue Döner-Zeitalter.

Fotos: Kebap with Attitude / Tom Christen / Per Meurling / Malwin Béla Hürkey 

Aktuelle Menüs

Kebap with Attitude: Aktuelle Menüs

Unsere Menüs ändern sich regelmäßig. Erfahre als Erstes, wenn neue Menüs und Restaurants verfügbar sind.


New Wave Kebap - Hier erhält man Kebap nach alter Tradition mit Berliner Attitüde & Liebe.


Über Kebap with Attitude

Die Berliner Deniz Buchholz und Daniel Herbert machten in 2019 das Döner Kebap wieder salonfähig. Nachdem das kulinarische Kulturgut über die Jahre an gastronomischer Anerkennung und Qualität abnahm, wollten die zwei den Spieß umdrehen und den Döner weiterentwickelt. Dank des Fokus auf hochwertige regionale Zutaten, selbst-gesteckte "Yaprak"-Spieße und hausgemachte Saucen, gelingt es Kebap with Attitude dem Döner ein seriöses Update zu verpassen.

Das Herzstück des Kebaps, das Fleisch, beziehen die Berliner von Landwirten aus der Region und muss folgende Kriterien erfüllen: Freiland-, artgerechte Haltung, frei von Antibiotika und frei von Zusätzen im Futtermittel. Die leckeren Saucen sind alle hausgemacht und unterstreichen den Geschmack des Fleisches anstatt es zu dominieren. 


„Wir wollen den Döner ins 21. Jahrhundert bringen und das schlechte Image des Gerichtes mithilfe bester Zutaten verbessern. Deutschland hat bessere Döner verdient.“

Deniz Buchholz

Über Döner Kebap

Entgegen dem weitverbreiteten Mythos, ist der Döner, oder die Methode, dünn geschichtetes Fleisch auf einem vertikalen, drehenden Spieß zu grillen, nicht in Berlin entstanden, sondern im 18. Jahrhundert in Bursa, Türkei.  

Traditionell wird das Fleisch immer über Nacht mariniert und dann am nächsten Morgen zusammen mit Lammfett auf den "Yaprak"-Spieß gesteckt. Diese Methode verfolgt auch Kebap with Attitude und ist somit Vorreiter für das neue Döner-Zeitalter.

Fotos: Kebap with Attitude / Tom Christen / Per Meurling / Malwin Béla Hürkey 

Kebap with Attitude: Aktuelle Menüs